bergbau

Schulorganisation

Kurz über unsere Schule

Die Mongolische Samstagsschule Solongo wurde von Eltern der Solongo-Schule in Stuttgart im Jahre 2009 gegründet, um zweisprachige Kinder in der Entwicklung der mongolischen Sprache zu unterstützen. Unsere Schule bietet Kindern die Möglichkeit ihre Mongolisckenntnisse anzuwenden und zu vertiefen. Wir unterrichten in kleinen Gruppen mit Lehrmaterial wie es in der Mongolei verwendet wird, sowie mit Spielen, Musik und Basteleien.

Unsere Lehrerinnen

Unsere Solongo-Schule lebt seit 4 Jahren vom Engagement ehrenatmlicher Lehrerinnen, die mit viel Freude und Liebe sich der mongolischen Erziehung unserer Jungsten annehmen.

Die Unterrichtsstunden basieren auf einer möglichst Mongolischen Bildungssytem anpassende Lehrmaterialien, die von unseren Lehrerinnen zusammengestellt sind. Wir versuchen in einer altersgemessenen Weise verständlich, fröhlich und ergebnisorientiert unterrichtet zu werden.

Fr. Oyunjargal Sharkhuu (Klasse "Taube")
Fr. Oyuntulkhuur Ulzii (Klasse "Hase")
Fr. Tugsjargal Sengedoo (Klasse "Elefant")
Fr. Ganbileg Ochirbat (Klasse "Elefant")
Fr. Otgontsetseg Jesser (Klasse "Taube")
Fr. Uranchimeg Huber (Klasse "Hase")

Elternbeirat

Aufgaben des Elternbeirats bestehen darin:

•    die Interessen und die Wünsche aller Eltern zu vertreten
•    die Erziehungsarbeit in der Schule zu unterstützen
•    In allen Angelegenheiten der Schule eine beratende und führende Funktion zu haben.

Dazu kommt, dass der Elternbeirat bei Festen und Feiern aktiv in die Organisation mit einbezogen ist.

Daneben agieren die Mitglieder des frisch gewählten Elternbeirats als Kontaktstelle zwischen dem Eltern und dem Team vom VMA.

 

Das Team des Eletrnbeirates:

 

Fr. Bolorchimeg Bayasgalan
Fr. Uranchimeg Huber
Hr. Batsuren Batchuluun

 

KONTAKT: solongo.schule[at]vma-ev.com

Unsere Klassen

Das neue Schuljahr hat erfolgreich begonnen und wir starten mit frischem Wind in das neue gemeinsame Schuljahr. Es haben sich für das neue Schuljahr 18 Familien mit insgesamt 25 Kindern angemeldet. Alle Schüler wurden nach ihrem Alter und ihrer Sprachkentnisse auf drei Klassen verteilt.

Die Klassen wurden anders als in den letzten Jahren nach den Figuren aus einem mongolischen Märchen „Эвтэй дөрвөн амьтан” genannt, u nd zwar Elefant, Affe und Taube

1. Krabbel-und Spielgruppe "Elefant":

In unserer „Elefanten“ Klasse wurden die jüngsten Kinder im Alter vom 2-3 Jahren aufgenommen. Die kleinen werden mongolische Lieder und Gedichte lernen und dadurch werden sie spielend mit der mongolischen Sprache vertraut gemacht.

Sie bietet Raum für den Austausch zwischen Eltern und gleichzeitig für die Kinder die Chance, in einer muttersprachlicher Gemeinschaft verschiedene Wege der Interaktion im Spiel zu erproben.

Sie ist von den Eltern selbst organisiert und mitgeführt. Jeder kann (muss aber nicht) uns seine Ideen mitteilen oder die Treffen leiten. Für die Eltern ist dies eine Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, gegenseitige Unterstützung und zum Aufbau einer neuen Beziehung mit dem eigenen Kind, die seine Entwicklungsbedürfnisse altersentsprechend befriedigt.

Auf unseren Treffen sprechen, singen, spielen und lesen wir mongolisch.

 

Unsere derzeitigen Schüler in der Elefanten-Klasse heißen:

  • Tengerleg
  • Anu
  • Tengis
  • Tuguldur
  • Tushig
  • Temuge
  • Arvin


2. Vorschulgruppe "Hase":

Mongolisches Alphabet, Sprachförderung

Die Schüler, die in der „Hase“ Klasse (5-7 Jährigen) gehen, lernen das mongolische Alphabet. Unsere

 

Unsere "Hasen"-Klasse hat derzeit 7 Schüler/Schülerinnen und sie heißen:

  • Khasar
  • Khuslen
  • Maral
  • Saruulzaya
  • Nomuundalai
  • Temuujin
  • Anujin
  • Tamir

3. Schulgruppe "Taube":

Lesen, Schreiben, Sprachförderung

Die Klasse „Taube“ ist für die Kinder zwischen 8-12 Jahren, die ihre Lese- und Schreibfähigkeiten in mongolischer Sprache vertiefen.

 

Unsere "Tauben"-Klasse hat momentan 9 Schüler/Schülerinnen:

  • Telmen
  • Khulan
  • Tengis
  • Temujin
  • Misheel
  • Michael H.
  • Michael M.
  • Ankhiluun

 

Unsere Räumlichkeiten

Der Unterricht findet an allen Samstagen (außer Schulferien) statt, jeweils von 10-14 Uhr.
in Räumlichkeiten des Generationenhauses Heslach
Gebrüder-Schmid-Weg 13, 70199 Stuttgart

 

FRAGEN:

solongo.schule[at]vma-ev.com