bergbau

5. Workshop: Wie schreibe ich Behördenbriefe?

Datum: 
Samstag, 17 Dezember, 2011

ACHTUNG: Der Workshop findet am Samstag, den 17.12.2011 um 13.30 Uhr im Generationenhaus Heslach statt!
„Kleider machen Leute“, sagt das Sprichwort. Es könnte aber auch lauten: „Briefe machen Eindruck.“ Denn wer Behördenbriefe schreibt, möchte etwas bewirken, möchte für sich oder sein Anliegen werben. Und ein Anliegen, eine Information oder ein Wunsch hat schwarz auf weiß einfach mehr Gewicht und wird nicht vergessen. Das gilt sowohl für den Leser-, Bewerbungs- oder Reklamationsbrief als auch für eher persönliche Briefe.

Ärgert es Sie, wenn Sie einen Brief erhalten und diesen mehrfach kreuz und quer lesen müssen, um zu erfassen, was der Absender Ischreibenhnen mitteilen möchte oder was Sie tun sollen?

Unsere erfahrene Referentin vermittelt Ihnen viele Tipps und gibt Euch eine verständliche Einführung in die Behördensprache und beantwortet gerne auch alle Fragen, die ihr dazu habt.

Achtung, dieser Workshop ist eine kostenfreie Veranstaltung exklusiv für unsere Mitgliedern, Freunde und Follower.

Agenda zum Workshop

13:30 Begrüßung, Vorstellung
13:35 Ziel des Workshops, Erwartungen der Teilnehmer
13:40 Typische Situationen:

An welche Behörden/Ämter/Organisationen müssen die Teilnehmer schreiben?
Was für Briefe sind es – Anträge, Widersprüche, Stellungnahmen, etc.?
Welche Erfahrungen/Schwierigkeiten traten bisher auf?

13:55 Formale Gestaltung (anhand eines Beispiels):

Warum ist das wichtig?
DIN-Normen: Wohin mit Absender, Adressat, Bezug, Ort, Datum, Betreff, Anrede, Textteil, Grußformel, Unterschrift, Anlagen?
Briefvorlagen

14:10 Inhaltlicher Aufbau (praktische Beispiele):

Worum geht es? Anliegen kurz, prägnant und eindeutig schildern
Versteht mich der Leser? Einfache Formulierungen wählen, Schachtelsätze vermeiden
Was will ich vom Leser? Klare „Anforderungen“ stellen, Frist setzen

14:30 Stil

Sachlich bleiben – auch bei schreiender Ungerechtigkeit
Floskeln vermeiden – Respekt dem Leser gegenüber
Vorschläge für Formulierungen in Standardsituationen

14:45 E-Mails, Online-Anfragen, etc. – Welche Regeln gelten hier?

14:50 Sonstige Fragen

15:00 Ende der Veranstaltung

Wann? Am 17. Dezember 2011 (13:30 – 15:00 Uhr)
Wo? Generationenhaus Heslach, Gebrüder-Schmid-Weg 13, 70199 Stuttgart
Workshopleiterin: Fr. Udval Hatanbaatar
Anmeldung: info@vma-bw.de

PS: Da wir Euch gerne schon auf die Vorweihnachtszeit einstimmen möchten, findet unser Workshop mit Absicht kurz vor dem 3. Advent. Wir gehen anschließend gemeinsam auf den Stuttgarter Weihnachtsmarkt und wärmen uns mit Bratwürsten, Leberkuchen, Glühwein und Punsch auf.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer VMA

Typ: 
Workshop